Salzkammergut Marathon
TEAM_MARATHON_2014_IMG_5214

Sonderwertungen

Die perfekte Region für einen besonderen Laufbewerb

Die Region besonderer Sport-Veranstaltungen

 

Gleich fünf Sonderwertungen, die allesamt für Sie
kostenlos sind, stehen 2017 als Extra-Service am Programm:

 

1. Wolfgangsee Team-Marathon

Der 3er-Teambewerb für Familien, Freunde, Firmen, Institutionen und Vereine: Durch die Addition der drei Streckenlängen (5,2 + 10 + 27 = 42,2 km) steht ein weiterer spannender Bewerb – auch als „flotter Dreier“ bezeichnet – am Wolfgangseelauf-Programm. Im Dreierteam den Marathon, die Königsdisziplin des Langstreckenlaufs bewältigen, das schafft eine ganz besondere Erfahrung, selbst für Wolfgangsee-Stammläufer.

  • Wenn Sie mit einem 3er-Team beim Wolfgangsee Team-Marathon starten wollen, können Sie mit Ihrer Einzel-Leistung den Grundstein für eine gemeinsame Marathon-Teamzeit legen. Ihre zusätzliche Meldung für den Team-Marathon ist ein besonderes Service der Veranstalter und deshalb kostenlos.
  • Drei namentlich fixierte Teilnehmer bilden ein Team und absolvieren, jede/r für sich im eigenen Lauf, gemeinsam die klassische Marathondistanz. Die Summe der drei Einzelzeiten ergibt Ihre Marathon-Teamzeit.
  • Die zusätzliche Anmeldung zum 3er-Team-Marathon ist nur gültig, wenn folgende Punkte erfüllt sind: Einheitlicher Teamname – alle drei Teilnehmer (5,2 + 10 + 27 km) müssen bei der Anmeldung bei der Rubrik Team-Marathon das Ja anklicken.
  • Drei Klassen sind ausgeschrieben (Damen, Herren, Mixed; ohne Altersklasseneinteilung).
  • Jedes Team-Mitglied der Top-3-Teams (Damen, Herren, Mixed) erhält eine Wolfgangsee-Team-Marathon-Glastrophäe.
  • Die Teilnehmer des Team-Marathons werden natürlich auch in der Einzelwertung und bei zutreffenden Voraussetzungen, ebenso in der Salzkammergut- und Wolfgangsee-Wertung des 27-km-Klassikers gereiht.

 

2. Salzkammergut-Wertung (27 km):

Teilnahmeberechtigt sind alle, die ihren Hauptwohnsitz in einer Gemeinde der Tourismus-Region Salzkammergut (Oberösterreich, Salzburg, Steiermark) haben.
 Frauen und Männer werden getrennt, ohne Altersklassen-Unterteilung, gewertet. Glastrophäen gehen an die Ränge 1, 2 und 3 (jeweils W + M). Achtung: Bitte bei der Meldung angeben.
Folgende Hauptwohnsitz-Postleitzahlen (in ansteigender Reihenfolge) gelten für die Salzkammergut-Wertung: 4643, 4644, 4645, 4653, 4654, 4655, 4656, 4662, 4663, 4664, 4690, 4694, 4801, 4802, 4810, 4812, 4813, 4814, 4815, 4816, 4817, 4819, 4820, 4821, 4822, 4824, 4829, 4830, 4831, 4840, 4850, 4851, 4852, 4853, 4854, 4861, 4863, 4864, 4865, 4866, 4870, 4872, 4880, 4881, 4882, 4890, 4893, 4894, 5303, 5310, 5311, 5321, 5322, 5323, 5324, 5330, 5340, 5342, 5350, 5351, 5360, 8982, 8983, 8984, 8990, 8992, 8993.

 

3. Wolfgangsee-Wertung (27 km):

Teilnahmeberechtigt sind alle, die ihren Hauptwohnsitz in einer Anrainer-Gemeinde des Wolfgangsees haben, oder bei einem Verein in diesen Orten mit den Postleitzahlen 5340, 5342, 5350, 5351 bzw. 5360 gemeldet sind. Frauen und Männer werden getrennt, ohne Altersklassen-Unterteilung, gewertet. 
Glastrophäen gehen an die Ränge 1, 2 und 3 (jeweils W + M). Achtung: Bitte bei der Meldung angeben.

 

4. Salzkammergut Top-3-Laufcup 2017

Die Traditions-Halbmarathons in Mondsee (4. Juni) und Bad Ischl (24. September) bilden zusammen mit dem 27-km-Seerunde am Wolfgangsee 2017 (wahlweise 27-km-Klassiker oder Salzkammergut Marathon) den „5. Salzkammergut Top-3-Laufcup“. Eine eigene Cup-Anmeldung ist nicht nötig – einfach bei allen drei Läufen anmelden, mitlaufen und finishen. Jeder Cup-Finisher ist ein Sieger und erhält nach dem Wolfgangseelauf per Post eine exklusive Erinnerungsmedaille aus Glas inkl. Etui zugesandt. Natürlich gibt´s für alle, die dreimal das Ziel erreicht haben, eine personalisierte, über Pentek Timing downloadbare Urkunde.

 

5. Auf den Spuren des Hl. Wolfgang

Altötting und St. Wolfgang – diese beiden Wallfahrtsorte ziehen jährlich abertausende Wallfahrer magisch an. Das ist aber nur eine Gemeinsamkeit der bayerischen und oberösterreichischen Gemeinde: Beide Orte sind durch den Wolfgangweg verbunden, der von Regensburg über Altötting nach St. Wolfgang führt.  Unter dem Motto „Zwei Wallfahrtsorte – zwei Läufe“ haben deshalb der 26. OMV Halbmarathon in Altötting am 17. September 2017 und der 46. Int. Wolfgangseelauf – Salzkammergut Marathon am 15. Oktober 2017 im Sinne vieler Hobbyläufer heuer zum vierten Mal eine Kooperation geschlossen.
Das Besondere dabei: Wer 2017 beide Rennen läuft (21,1 km in Altötting und 27 oder 42,195 km in St. Wolfgang) kann einen von drei tollen Preisen (u. a. ein Wochenende für zwei Personen am Wolfgangsee) gewinnen. Das Prozedere ist denkbar einfach: Wer beide Läufe erfolgreich absolviert hat und an der Verlosung teilnehmen möchte, sendet nach dem Wolfgangseelauf einfach ein E-Mail an halbmarathon@gmx.de mit folgenden Daten: Name, Adresse, E-Mail, Telefon, Konfektionsgröße, US-Schuhgröße, Platz und Zeit in Altötting und St. Wolfgang. Die Gewinner werden nach der Verlosung verständigt. Details zu den Läufen in Altötting und St. Wolfgang finden Sie hier

 


Hilfreiche Links: